Der Werkstoff Holz

Nicht nur für Profis, sondern auch für Hobbybastler: Aus Holz lässt sich ganz einfach schöne Weihnachtsdeko fertigen. Ein Kinderspiel, versprochen!


Von



Basteln und Holzarbeiten waren schon immer eine beliebte Beschäftigung für die kalte Jahreszeit. Hobbybastlern und –Schreinern bietet sich dann die Gelegenheit, in der warmen Werkstatt oder im Hobbyraum in Ruhe an Ihren Projekten zu tüfteln. Wer rechtzeitig mit dem Basteln anfängt, der hat die Gelegenheit, Familie und Freunde in der Weihnachtszeit mit selbstgebauter Weihnachtsdeko zu überraschen. Nicht nur als Deko für die eigenen vier Wände eignen sich unsere DIY-Ideen, sondern auch als kleines Geschenk zur Adventszeit. Wie sollte es anders sein, haben wir uns pfiffige Ideen für DIY-Weihnachtsdeko rund um unser Lieblingsmaterial Holz ausgesucht.

Die schönsten Ideen für DIY-Weihnachtsdeko aus Holz

Geschnitzte Figuren als Christbaumschmuck sind nichts Neues. Uns geht es aber darum, dich mit neuen und kreativen Ideen zum Selbermachen zu motivieren, auch wenn du sonst kein großer Heimwerker bist. Einfache Werkzeuge und Materialien, mit denen sich ansprechende Ergebnisse erzielen lassen, die du nur schwer im Laden findest, sind dafür genau die richtige Kombination.

Kerzen aus Holz

Übergroße Kerzen aus Holz sind eine besonders angesagte Idee für Weihnachtsdeko und eignen sich perfekt für die Aufstellung an der Haustür oder im Treppenhaus.

  1. Für unsere erste DIY-Idee benötigst du lediglich einen Abschnitt ungespaltenes Brennholz, das du von der Rinde befreist.
  2. Je nachdem wie erfahren du bist, kannst du mehrere Kerben in das Holz schnitzen. Diese lassen es später so wirken, als wäre geschmolzenes Wachs außen an der Kerze heruntergelaufen.
  3. Die Flamme der Kerze schneidest du schließlich aus einem flächigen Stück Holz zu. Perfekt eignet sich dafür der Rest eines Plattenwerkstoffes wie Leimholz, MDF oder Sperrholz. Je nach Materialstärke, -Beschaffenheit und Werkstattausstattung greifst du auf Laubsäge, Dekupiersäge oder Stichsäge zu. Nun musst du nur noch Flamme und Kerze mit einem Dübel verbinden.
  4. Profis schnitzen solche Kerzen auch aus dem Vollen und schaffen die groben Konturen mit einer Kettensäge.

Weihnachtsbaum

Einige Zentimeter dünner sind die Baumscheiben, die wir als Ausgangsmaterial für unsere nächste Idee benötigen.

  1. Viele solche Scheiben mit verschiedenen Durchmessern kannst du zu einem Weihnachtsbaum arrangieren und um Lichter als Christbaumbeleuchtung ergänzen.
  2. Das Ganze kann auf dem Tisch und der Fensterbank platziert, oder, auf eine Trägerplatte geklebt, auch an die Wand gehängt werden.
  3. Profis gießen die Hohlräume mit Epoxidharz aus und erhalten so eine dichte und schleifbare Oberfläche.

Sterne oder Schneemänner

Die folgende Idee sollte einfach von der Hand gehen, sofern irgendwo eine Stichsäge im Haus aufzutreiben ist.

  1. Auf Baumscheiben mit größerem Durchmesser reißen wir weihnachtliche Motive wie Sterne oder Schneemänner an und trennen sie so mit der Stichsäge heraus, dass außen ein Ring stehen bleibt.
  2. Daran können wir die dekorative Scheibe an der Gardinenstange oder einem vorhandenen Haken aufhängen.
  3. Auch das Herausgetrennte geht nicht verloren, sondern wird durch eine Bohrung zum Teelichthalter.

Farbige Weihnachtsbotschaft

Altholz ist einer der dominierenden Trends für Designgegenstände und Möbel aus Holz. Auch für Weihnachtsdeko eignet sich das natürlich gealterte Holz, denn es verleiht der Wohnung etwas Rustikales und Warmes.

  1. Für unsere DIY-Idee benötigen wir lediglich einen Abschnitt von einem Altholzbrett und können dementsprechend optimal die Reste eines größeren Projektes verarbeiten.
  2. Das Brett nutzen wir als Hintergrund für eine farbige Weihnachtsbotschaft.
  3. Die dazu notwendigen Buchstaben schneiden wir uns aus Karton zu und bekleben diese mit weihnachtlichem Geschenkpapier.
  4. Nun können wir unsere Weihnachtsgrüße auf das Brett kleben und nach Belieben im Freien aufstellen oder aufhängen.
  5. Für den Wohnraum wandeln wir das Ganze etwas ab und befestigen am Brett ein kleines Bord aus demselben Material.
  6. Bevor wir eine Kerze darauf stellen, verpassen wir dem Brett noch einen Ausschnitt wie aus unserer DIY-Idee Nummer zwei und fertig ist der weihnachtliche Kerzenhalter für die Wand.

 

Weihnachtsdeko aus Holz – Nachmachen lohnt sich

So manchem wird es in der stillen Zeit auch ein bisschen zu eng in der Wohnung, sodass eine kleine Auszeit zum Nachmachen unserer Vorschläge für DIY-Weihnachtsdeko aus Holz gerade recht kommt. Die Dekoideen haben wir mit Absicht breit gefächert, bestimmt ist also auch etwas für dich dabei. Die Erfahrung zeigt, dass solch ein kleines Projekt oft ausreicht, um dich mit dem DIY-Fieber zu infizieren.


War dieser Artikel hilfreich?
RATE
1 Star (No Ratings Yet)
Loading...

Die Hubert-Redaktion besteht aus langjährigen Experten aus Bereichen wie Holzbau, Architektur und Fenster und Türen. Die Fachautoren teilen ihre Erfahrung, berichten über aktuelle Entwicklungen und liefern hilfreiche Tipps, Tricks und Ratschläge für deine (Bau-)Vorhaben.