Der Werkstoff Holz

Möbel aus Holz gleich Schrankwand Eiche Rustikal? Von wegen! Diese sieben Möbel-Designer schaffen moderne Kreationen aus dem Naturstoff Holz.


Von



War für die früher handwerklich hergestellten Möbel Massivholz das einzig verfügbare Material, so wurde es über die letzten Jahrzehnte mehr und mehr von anderen Werkstoffen verdrängt. Industriell produzierte Möbel aus Plattenwerkstoffen bestimmen heute einen Großteil des Marktes. Dabei kommen meist günstige Holzwerkstoffe wie Spanplatte oder MDF zum Einsatz. Ein mehr oder weniger natürliches Aussehen wird den Werkstoffen durch Dekorfolien oder bei höherwertigen Möbeln durch Echtholzfurniere verliehen. Die geringen Anforderungen an das Ausgangsmaterial und die wirtschaftlichen Herstellverfahren haben dem Möbeldesign besonders große gestalterische Freiheiten bei geringen Materialkosten ermöglicht. Doch wie so oft gehen solche Konzepte zu Lasten der Haltbarkeit und der Reparaturfreundlichkeit der Produkte.

Sieben Beispiele von modernem Möbeldesign aus Holz

Doch nun kommt wieder verstärkt Bewegung in den Markt, denn neue Strömungen im Möbeldesign verbinden Moderne mit der Rückbesinnung auf alte Werte und schaffen dabei ebenso elegante wie funktionale Einrichtungsgegenstände. Dabei kommen auch gänzlich neue Aspekte zum Tragen. Mit den folgenden sieben Beispielen wollen wir dir einen Überblick über das breite Spektrum von Trends im modernen Möbeldesign aus Holz geben.

Von Multiplex über Möbel aus Altholz und Eiche Rustikal reinvented. Was entsteht, wenn Möbeldesigner den Werkstoff Holz neu interpretieren?

Traditionell werden Fehlstellen im Holz, beispielsweise Astlöcher oder Risse, beim Holzzuschnitt sorgsam herausgetrennt. Eine ruhige und gut abgestimmte Maserung ist das Idealbild im konservativen Möbelbau. Im modernen Möbeldesign geht es jedoch vermehrt darum, die Natürlichkeit des Materials zu bewahren. Zu diesem Zweck werden solche Elemente immer mehr im Holz belassen, die dessen individuellen Charakter betonen. Als Beispiel seien Ast- oder Wildeiche genannt, die genau auf diese Merkmale sortiert werden. Auf die Spitze treiben diesen Ansatz die Stücke des bereits verstorbenen George Nakashima, der Bruchstellen und natürliche Baumkanten in seine Entwürfe integrierte. Zusammen mit der Meisterhaftigkeit der japanischen Holzbearbeitung macht dies die Möbel so faszinierend.

Die Möbel von Magnus Mewes überzeugen ebenfalls durch ihren einzigartigen Charakter. Die Produkte aus seiner Manufaktur stehen stellvertretend für den Einsatz von Altholz im Möbeldesign. Das Material erhält seinen besonderen Charakter durch den jahrelangen Kontakt mit Wein, es werden nämlich Eichenholz-Dauben aus alten Barriquefässern verarbeitet. Brennstempel und eine breite Farbpalette machen die lebendige Optik aus, die nicht nur Weinliebhaber anspricht.

Möbel aus Holz: Der Stuhl "Nonoto" genutzt als Schreibtischstuhl von Zeitraum Möbel
Auf runde und organische Formen setzt das Unternehmen Zeitraum Möbel. Der Barstuhl Nonoto lehnt sich, wie bereits der Name erahnen lässt, an die japanische Tradition an. Die runden, organisch anmutenden Formen werden durch einzigartige Holzverbindungen ermöglicht. So sieht der Stuhl trotz zweiteiligem Design aus, als wäre er aus einem Stück geschnitzt. Zur Herstellung der Verbindungen wird modernste CNC-Technologie eingesetzt. So erweitert der Einsatz von aus dem Maschinenbau stammenden Technologien in der Holzverarbeitung die Möglichkeiten des Holzmöbeldesigns und ermöglicht die Realisierung größerer Stückzahlen.

Wirtschaftliche Serienproduktion, einfache aber hochwertige Materialien und modernes Design – dafür stehen die Risom Chairs des dänischen Designers Jens Risom. War das ursprüngliche Konzept der Entwürfe geprägt von der Materialknappheit während des Zweiten Weltkrieges, so sind die Stühle heute ungebrochen aktuell. Das Konzept ist einfach: Ein simpler aber eleganter Holzrahmen aus massivem Ahorn wurde mit ausgemusterten Fallschirm-Gurtbändern als Sitz- und Lehnenfläche bespannt. Ihre Einfachheit und Robustheit machen die Risom Chairs zu einem Klassiker des modernen Holzmöbeldesigns, obgleich auf Wunsch heute auch edlere Hölzer wie Nussbaum zum Einsatz kommen.

Möbel aus Holz: Tisch "Zehn" vom Label E15 aus Frankfurt aus geölter Eiche
Eiche rustikal, das ist die Horrorvorstellung vieler Designliebhaber. Dass man dieses edle Holz auch ganz anders, nämlich zeitgemäß und puristisch interpretieren kann, zeigt das Label E15. Die Sideboards von Designer Philipp Mainzer zeichnen sich durch eine klare Formensprache und natürliches Oberflächenfinish aus. Eiche und Nussbaum werden in geölter oder gewachster Ausführung angeboten. Die Möbel sind weniger dominant als ihre rustikalen Vorläufer, lassen sich jedoch ebenso aus verschiedenen Modulen mit den gewünschten Größen und Funktionen zusammensetzen. Unsichtbar eingelassene Metallelemente geben den Strukturen die notwendige Steifigkeit, ohne dass eine Rahmenkonstruktion erforderlich wäre. Die ausdrucksstarke Maserung gibt den Möbeln etwas Lebendiges.

Andere Wege gehen die Macher von Müller Möbelwerkstätten. Das zentrale Motiv ihrer preisgekrönten Designs ist der Schichtwerkstoff Multiplex. Daraus macht der Hersteller auch keinen Hehl, sondern setzt im Gegenteil die Multiplex-Sichtkanten als gestalterisches Element ein. Auch an der Oberfläche wird kein Massivholz vorgetäuscht, stattdessen werden farbenfrohe und haltbare Dekore eingesetzt. Der Sekretär Flatmate oder die Stapelliege stehen zudem beispielhaft für die optimierte Flächennutzung durch funktionales Design.

Bei dem Wort Massivholzküche haben die meisten eine rustikale Landhausküche vor Augen. Dass es auch anders geht, nämlich topmodern, zeigen Die Grammlichs. Dabei sind ihre Maßanfertigungen aus massivem Holz bei Weitem keine reinen Designobjekte, sondern für den täglichen Einsatz ausgelegt. Das zeigen intelligente Details wie ein in die Arbeitsplatte integrierbarer Butcherblock, die ambitionierte Hobbyköche begeistern.

Nutze unsere Beispiele für das moderne Holzmöbeldesign als Inspiration zur Umgestaltung deines Zuhauses. Als Denkanstoß bei der Möbelauswahl werden sie dafür sorgen, dass zukünftig auch in deiner Wohnung modernstes Design und natürliche Materialien Hand in Hand gehen.

Bild 1 und 2: Zeitraum Möbel, Bild 3: E15


War dieser Artikel hilfreich?
RATE
1 Star (No Ratings Yet)
Loading...

Die Hubert-Redaktion besteht aus langjährigen Experten aus Bereichen wie Holzbau, Architektur und Fenster und Türen. Die Fachautoren teilen ihre Erfahrung, berichten über aktuelle Entwicklungen und liefern hilfreiche Tipps, Tricks und Ratschläge für deine (Bau-)Vorhaben.

    Stefan Appelhans

    Tolle Möbel!

Comments are closed.