Sorpetaler Fensterfarben

Sorpetaler Fensterfarben - so vielfältig wie Ihre Projekte

Holzfenster von Sorpetaler erhalten Sie in vielen möglichen Farben: vom klassischen Weiß über jeden anderen RAL-Ton bis hin zu unseren Hausfarbtönen aus unterschiedlichen Lasuren. Ganz abhängig davon, was Ihnen am besten gefällt.

Sorgfalt, die sich lohnt: die Oberflächenbeschichtung

Die bei Holzfenstern so wichtige Oberflächenbeschichtung erfolgt bei unseren Fenstern in mehreren Stufen und Arbeitsschritten. Im ersten Schritt wird mittels Flutverfahren eine Imprägnierung auf wässriger Basis zum Schutz vor Bläue und Fäulnis aufgebracht. In einem zweiten Flutgang wird jedes Fenster und jedes Holzteil mit einer Grundierung beschichtet, die weiteren Fäulnis- und Bläueschutz enthält und darüber hinaus für eine gute Porenfüllung sorgt. Bei weißer Farbe wirkt die Grundierung außerdem isolierend gegenüber wasserlöslichen Inhaltsstoffen.

Manche mögen´s bunt

Es muss nicht immer Weiß sein. Bei Sorpetaler Holzfenstern und Türen sind selbst ausgefallene Farbtöne wie Lila möglich. Zur Zeit sind übrigens dunkle Grautöne bis hin zu Anthrazit sehr angesagt!

Manche mögen´s bunt

Die nächsten Arbeitsgänge

Nach der Grundierung werden die Holzfenster im Rahmen des Zwischenschliffes noch einmal geschliffen und von Staubpartikeln befreit, bevor sie in einem von Hand ausgeführten Spritzverfahren die Endbeschichtung im jeweils gewünschten Farbton erhalten. Für eine gute Durchtrocknung sorgt eine spezielle Trocknungstechnik, die dafür sorgt, dass die Farbe langsam von innen nach außen trocknet.

Farbdusche in der Flutanlage

Für Imprägnierung und Grundierung läuft jedes Holzenster durch eine Flutanlage, bevor in einem genau definierten Verfahren die nächsten Beschichtungsvorgänge erfolgen. Alle Farbprodukte sind übrigens ungiftige Produkte auf wässriger Basis und zeichnen sich durch besonders hohe Wasserdampfdiffusionsfähigkeit (Wasserdampf kann das Material also gut passieren) und hervorragende Witterungsbeständigkeit aus.

Farbdusche in der Flutanlage

V-Fugen-Schutz

Die Fugen im Außenbereich der Eckverbindungen werden vor dem Aufbringen der letzten Oberflächenschicht noch einmal mit einem besonderen Füllmaterial zugezogen, damit gerade auch diese etwas schwierigen Stellen beim Holzfenster vor Wassereintritt geschützt sind.

RAL
VFF
VFF
Familien Freundliches Unternehmen im Hochsauerland