Sorpetaler Gracil
Das schmale Holzfenster Gracil
Anfragen

Gracil - das filigrane Holzfenster für den Denkmalbereich

Ein denkmalgeschütztes Haus ist nicht irgendein Gebäude. Es erzählt eine oft jahrhundertealte Geschichte. Wenn es saniert wird, gilt es diese Geschichte aufzugreifen und mit viel Feingefühl weiterzuerzählen. Ausgehend von diesem Wunsch von Denkmalschützern und Besitzern denkmalgeschützter Gebäude ist unser neues Gracil entstanden. Ein Holzfenster, das mit Details überzeugt. Ein Holzfenster, das den Charme der alten Häuser zu neuem Leben erweckt.

Altes Haus, neues Original

Altes Haus, neues Original

Im Denkmalbereich gilt grundsätzlich das Prinzip 'Erhalt vor Ersatz'. Manchmal jedoch lässt sich die ursprüngliche Substanz nicht erhalten und ein Ersatz ist nicht zu vermeiden. Unserer Meinung nach braucht es dann keine noch so gut gemachte Kopie, sondern ein neues Original. Eines, das den Charakter des alten Hauses wieder aufleben lässt und dem Gebäude gleichzeitig ganz neuen Glanz verleiht. Deshalb haben wir gemeinsam mit Denkmalschützern das neue Gracil entwickelt.

Stimmige Proportionen für besondere Bauten

Bei denkmalgeschützten Gebäuden stehen Planer und Bauherren häufig vor der Herausforderung, bei minimalen Öffnungen ein Maximum an Licht ins Haus zu holen. Unsere Antwort: Ein Fenster mit schmalen Flügelansichten und filigranen Sprossen, das an die fein gearbeiteten Originale aus einer anderen Zeit erinnert. Und trotzdem hervorragende Wärmedämmwerte mitbringt.

Stimmige Proportionen für besondere Bauten

Wenn Feinheiten entscheiden: die technischen Details des Gracil

In zahlreichen Gesprächen mit Denkmalschützern haben wir herausgefunden, dass es bei der Fenstersanierung im Denkmalbereich gerade auf die Details ankommt. Deshalb haben wir lange an der Entwicklung des Gracil getüftelt, bis - aus unserer Sicht - jede Feinheit stimmte.

✓ Stulp: Ansichtsbreite von 106mm (statt 118mm bei unserem Klassiker Reno)

✓ Kämpferprofil: Ansichtsbreite von 144mm statt 158mm beim Reno

✓ Flügel: Ansichtsbreite 66mm statt 68mm

✓ Sprossen: Breite von 18mm

✓ Bei Bedarf Elastokitt statt Silikon für die klassische Kittoptik historischer Fenster

✓ Geschlossene Brüstungsfuge statt handelsüblicher V-Fuge

✓ Glasleisten sind nicht überfälzt

Wir beraten Sie in allen Fragen des Denkmalschutzes

Seit Jahrzehnten statten wir von Sorpetaler denkmalgeschützte Gebäude mit neuen Holzfenstern und Haustüren aus Holz aus. Diese Erfahrung hat uns viel gelehrt über die Anforderungen und Gegebenheiten im Denkmalschutz und die Entwicklung des Gracil überhaupt erst möglich gemacht. Wenn Sie sich als Bauherr, Schreiner oder Planer eines Denkmalprojektes annehmen, können wir mit Überzeugung sagen: In Sachen Fenster und Türen sind Sie bei uns richtig. Vereinbaren Sie gerne telefonisch unter 02393 91920 oder per E-Mail via info@sorpetaler.de einen Beratungstermin oder schicken uns Ihre unverbindliche Anfrage. Wir freuen uns auf Ihr Projekt!

RAL
VFF
VFF
Familien Freundliches Unternehmen im Hochsauerland